Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Wien - Ausflüge

Über Wien Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausfl├╝ge

Halbt├Ągige Ausfl├╝ge

Krems an der Donau: Westlich von Wien entlang der Donau liegt Krems , eine ├╝ber 1000 Jahre alte Stadt, die von sanft geschwungenen Weinbergen umgeben ist. Das westliche Ende der Stadt, Stein , ist die eigentliche Altstadt Krems, hier befindet sich die Landstra├če mit ihren uralten Geb├Ąuden und dem Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. Die alten B├╝rgerh├Ąuser, engen Gassen und kleinen Pl├Ątzen des Stadtkernes ├╝berhalb der Landstra├če lassen die Stadtstrukturen des alten Krems erkennen und entf├╝hren den Besucher in die Zeit der Renaissance. Sowohl die Piaristenkirche als auch das Wienstadt Museum feiern die Arbeiten des mittelalterlichen K├╝nstlers Johann Martin Schmidt. Das Steiner Tor aus dem 15. Jahrhundert markiert die Grenze von Stein. Kurz vor dem Kremer Tor , am anderen Ende der Landstra├če liegt die erst vor kurzem entstandene Kunsthalle Krems , ein Kunstmuseum und Ausstellungszentrum. Das Restaurant Gozzoburg , am unteren Teil des Hoher Markt serviert regionale Gerichte zu guten Preisen und im Piano , An der Donaul├Ąnde, kann man herrlich auf einen erfrischenden Drink verweilen.

Die Touristeninformation liegt in der Undstra├če 6, auf halbem Wege zwischen Stein und Krems (Tel: (02) 73 28 26 76. Fax: (02) 73 27 00 11. Internet: www.krems.gv.at oder www.tiscover.at/krems ). Z├╝ge fahren vom Wiener Franz-Josef-Bahnhof alle 2 Stunden (Fahrzeit: 1 Std.). Der letzte Zug zur├╝ck nach Wien f├Ąhrt um 21.30 Uhr.

Ganzt├Ągige Ausfl├╝ge

Wachau: Zwischen Krems an der Donau und Melk schl├Ąngelt sich die Donau durch eine der sch├Ânsten Landschaften ├ľsterreichs, die Wachau . Entlang dieser Strecke kann man verschiedenen Sportarten und anderen Aktivit├Ąten nachgehen, wie z.B. Wassersport, Wandern, Radfahren, Weinproben oder Bootsfahrten. Es gibt Fahrradwege auf beiden Seiten der Donau. Fahrr├Ąder k├Ânnen an den Bahnh├Âfen in Krems, Melk, Spitz, P├Âchlarn und Ybbs gemietet werden, f├╝r einen halben Tag kostet die Fahrradmiete etwa 8,50 €, mit einer g├╝ltigen Bahnfahrkarte 6 €. Die Miete f├╝r einen ganzen Tag kostet 11 € oder 7,50 € mit einer g├╝ltigen Bahnfahrkarte. Fahrr├Ąder k├Ânnen f├╝r weitere 3,50 € an einer Zielstation abgegeben werden. Weitere Informationen ├╝ber die Wachauregion ist erh├Ąltlich beim Tourismusverband Wachau-Nibelungengau , Undstra├če 6, 3500 Krems an der Donau (Tel: (02732) 856 20. Fax: (02732) 874 71. E-Mail: wachau@netway.at ; Internet: www.members.aon.at/pcss ). Z├╝ge nach Melk, P├Âcham und Ybbs fahren vom Westbahnhof ab, w├Ąhrend Z├╝ge nach Spitz und Krems ab dem Franz-Josefs-Bahnhof fahren.

Melk: Melk wurde 831 gegr├╝ndet und liegt am n├Ârdlichen Donauufer, etwa auf halbem Wege zwischen Wien und Linz. Die Abtei Stift Melk , Abt Berthold Dietmayrstra├če 1 (Tel: (02752) 52 31 22 32. Internet: www.stiftmelk.at ) erhebt sich hoch ├╝ber der h├╝bschen, altert├╝mlichen Stadt und bietet einen fabelhaften Rundblick ├╝ber einen gro├čen Teil des Flu├čtals. Die Abtei wurde von den Babenbergern gebaut und ist ein steinernes Symbol der Macht und Authorit├Ąt sowohl der Babenberger Bauherren, als auch der Benediktinerm├Ânche, die seit 1089 in der Abtei wohnten. Umberto Eco erw├Ąhnte die Abtei ├╝brigens in seinem Buch Der Name der Rose (1983). Auch wenn man keine Zeit findet, Stift Melk zu besuchen (Eintritt: 5 €), so hat man doch einen sch├Ânen Blick auf die Abtei, wenn man sich Wien vom Westen her n├Ąhert.

Einige Z├╝ge fahren von Krems an der Donau weiter nach Melk, man kann jedoch auch vom Wiener Westbahnhof einen Zug nach Salzburg nehmen und in St. P├Âlten in einen Regionalzug nach Amstetten umsteigen. Die Fahrt nach Melk dauert etwa 70 Minuten. Von Amstetten kann man dann entweder nach Wien zur├╝ckkehren oder mit einem InterCity weiter nach Salzburg, Innsbruck oder Bregenz fahren.

Hotel Tipps in Wien

Hilton Vienna Plaza

Hilton Vienna Plaza
Schottenring 11
at-1010 Wien

Kategorie : 5.0
Zimmer: 222

An der historischen Ringstra├če gegen├╝ber der B├Ârse empf├Ąngt Sie dieses elegante und luxuri├Âse Designhotel nur einen kurzen Spaziergang von der Innenstadt entfernt.
Weitere Infos und Buchung

Hotel Mailberger Hof

Hotel Mailberger Hof
Annagasse 7
at-1010 Wien

Kategorie : 4.0
Zimmer: 40

Im Herzen von Wien, in einer ruhigen Seitenstra├če der K├Ąrntnerstra├če mit ihren vielen Gesch├Ąften, erwartet Sie das Hotel Mailberger Hof. Sie wohnen in einem sch├Ânen Geb├Ąude aus dem 14. Jahrhundert.
Weitere Infos und Buchung

Hotel Ambassador

Hotel Ambassador
K├Ąrntner Stra├če 22
at-1010 Vienna

Kategorie : 5.0
Zimmer: 86

Das luxuri├Âse 5-Sterne-Hotel liegt an der K├Ąrntner Stra├če im Zentrum von Wien, nur 200 Meter von den U-Bahn-Stationen Stephansplatz und Karlsplatz entfernt. Es bietet ein Restaurant und kostenfreies WLAN.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Wien bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda